Heike Barall-Quiring kandidiert als Listenkandidatin der FDP für den Bezirkstag

Heike Barall-Quiring kandidiert als Listenkandidatin der FDP für den Bezirkstag„Bildung verstärkt Eigenverantwortung. Daher setze ich mich dafür ein, durch richtiges Fördern allen eine Chance zu geben. Das Bestreben, Menschen in schwierigsten Situationen zu helfen und zu fördern, war ausschlaggebend für meine Listenkandidatur zum Bezirkstag. Neben den wichtigen Themen Gesundheit, Umwelt, Heimatpflege und Kultur engagiert sich der Bezirk im Bereich der Förderschulen, Berufsbildungszentren und der dualen Ausbildung. Hier, und ebenso bei der gleichfalls wichtigen Inklusion, kann ich meine umfangreichen Erfahrungen einbringen.

Wenn wir keine Zweiklassengesellschaft wollen, müssen wir auch den Schwachen helfen und bedeutend mehr in die Menschen investieren. Wir können den Menschen unglaublich gute Chancen geben und viel erreichen, wenn wir die entsprechenden Rahmenbedingungen schaffen und richtig fördern.

Ich bin verheiratet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Nach dem Diplom-Abschluss in Betriebswirtschaft und einer Trainerausbildung war ich fast 40 Jahre im Bildungsbereich verschiedener Unternehmen und Bildungsträger tätig. Heute engagiere ich mich vor allem ehrenamtlich in Prüfungsausschüssen der Industrie- und Handelskammer sowie in der Förderschule der Fünf-Seen-Schule. Mein Anliegen war und ist, allen Menschen – auch jenen mit Handicap – eine Chance auf ein gutes, selbstbestimmtes Leben zu geben.“


Neueste Nachrichten